Sie sind nicht angemeldet.

1

Samstag, 6. Juli 2013, 21:30

Handesvertragsverhandlungen mit dem Dorf Jaernskogen

Seit gestern (05.07.2013) laufen Verhandlungen über ein Handelsabkommen zwischen der Stadt EnKara und dem Dorf Jaernskogen.

Die Verhandlungen beinhalten den Handel mit RP als auch mit G&S Waren.

Details werden Folgen.

2

Samstag, 13. Juli 2013, 13:25

Hier jetzt der Geschlossene Handelsvertrag mit dem Dorf.


*~* Handelsabkommen *~*

Zwischen

Stadt En´Kara

und

dem Dorf Jaernskogen

§ 1 - Vertragsgegenstand

Das gegeständliche Abkommen beginnt mit dem
20. Tag der 4. Hand des Monats En'Var 10.167. C.A.
und wird unbefristet abgeschlossen

Die Bündnispartner vereinbaren und verpflichten sich:

- Jeder Händler der jeweiligen Städte können die genannten Städte jeder-
zeit aufsuchen zur Ausübung ihres Handels
- Die Händler verpflichten sich während ihres Aufenthaltes die Gesetze
der jeweiligen Stadt zu respektieren und einzuhalten und stehen im
Gegenzug unter dem Schutz der Stadt, in der sie sich befinden.
- Die Händler verhalten sich ihrer Kastenehre entsprechend und bringen nur
einwandfreie Ware in die Städte.
- Kein Bürger der jeweiligen Stadt darf übervorteilt werden durch z.B. über-
teuerte Preise und/oder falsche Garantieversprechen.

§ 2 - Währungssysteme

Zur Angleichung der Zahlungseinheiten wird in einem speziellen Anhang Stellung bezogen und eine Liste erstellt, welche die unterschiedlichen Systeme angleichen soll.

§ 3 - Verstöße

Verstößt ein Handelnder gegen die vertraglich festgesetzten Punkte,
erhält dieser primär 20 Peitschenhiebe zur Bestrafung.
Wird diese Sanktion verhängt, bereitet die jeweilige betroffene Stadt eine Anklageschrift für die Vertragspartner-Stadt vor.
Der jeweilige Händler wird festgesetzt und an die heimische Gerichtsbarkeit übergeben.
Der Verhandlung soll ein Beobachter der geschädigten Stadt beiwohnen.
Das dort verhängte Urteil wird der geschädigten Stadt mitgeteilt sowie dessen Vollstreckung durch einen Gesandten beobachtet.
Der Verurteile darf frühestens nach 4 Hand wieder die ursprünglich geschädigte Stadt betreten.

§ 4 - Sonstiges

- Freie der Bündnisstädte dürfen nicht versklavt werden.
- Sklaven der Bündnisstädte werden, falls sie entflohen sind und aufge-
griffen werden, unverzüglich an die jeweilie Stadt zurückverbracht.

Mögen die Priesterkönige diesen Pakt segnen
TA SARDAR GOR

20. Tag der 4. Hand des Monats En'Var 10.167. C.A.
unterzeichnet und besiegelt von
Lady Tany, Dorfoberhaupt der Jaernskoggen
Sir HaniBaal, Statthalter zu EnKara􀀀